Jürgen Gerzabek

Jürgen Gerzabek ist 46 Jahre alt und lebt zur Zeit in Österreich und Norditalien. Dort leitet er seit 23 Jahren die Natur Agentur, eine Natur- und Wildnisschule.
Survival Biwak
Bereits mit 12 Jahren begann er, jede freie Minute für sein Survival Training zu nutzen. Mit 17 begegnet er seinen ersten indogenen Lehrern. Es folgten viele Mentoren, die ihn zum Teil bis Heute begleiten.
Jürgen Gerzabek
Jürgen Gerzabek

Schließlich lebte er 4 Jahre lang in einer selbstgebauten Hütte im Wald. Daraus erwuchs ein wahrer Schatz an Erfahrungen und Wissen, das heute fast verloren gegangen ist.

Mit 22 Jahren macht sich Jürgen Gerzabek mit einer Survival- und Naturschule selbständig. Gleich von Beginn an, nehmen mehrere Hundert Schüler im Jahr an seinen Kursen teil. Nach wenigen Jahren bekommt auch die ausländische Presse Wind davon und Medien aus dem In- und Ausland bekunden ihr Interesse. Jürgen Gerzabek dreht mehrmals mit dem ORF (österreichisches Fernsehen), mit RTL für die Sendung Explosiv, mit Sat I, und ist Gast in mehreren Radiosendungen.

Kleine Zeitung - Training für das Leben draußen
Kleine Zeitung - Das Überleben auf dem OswaldibergKronen Zeitung - Messer und Zünder sind überflüssigOberösterreichische Nachrichten - Über LebenTiroler Nachrichten - Auf Villachs Hausberg lernt man jetzt überlebenRTL Screenshot

2000 nimmt Jürgen Gerzabek am Business-Wettbewerb in Österreich teil und gewinnt den 3. Platz in der Regionalliga.

Kärnter Woche - Kärntner Ideen mit biz

Ebenfalls 2000 initiiert Jürgen Gerzabek das erste Wildnisfestival in Europa. Das Hüter der Erde Festival ist inzwischen zu einer Großveranstaltung auf Vereinsbasis angewachsen.

Kärntner Tageszeitung - Rehleder und Schweinehirn

Jürgen Gerzabek wird auch nie müde, sich ständig weiter zu entwickeln. So besucht er mehr als 40 Seminare und Veranstaltungen in USA und Kanada und trifft dabei auf weltbeste Spezialisten im Wildnisbereich wie, Tom Brown, jr., Jon Young, Chief Jake Swamp, Riccardo Sierra, Kevin Reeve, Jim Riggs, Ruthan Colby Martin, Eddie Starnater, Tom Brown III, und viele mehr.

Jürgen Gerzabek bei der Ausbildung zum Scout in den Pine Barrens bei Tom Brown, Jr.
Fallenbau mit Native in Thailand

Die Natives in Thailand besitzen noch eine umfangreiche Kenntnis über die Jagd und den Fallenbau.

Hier zeigt ein Thainative seine besten Fallen zum Fangen von Wildschweinen.

Dschungel Survival

Im Dschungel gibt es viel zu lernen. Die Natives im Regenwald wissen noch, wie sie Schlangen, Echsen, Schildkröten, Riesenfrösche und Fische harpunieren. Jürgen Gerzabek war bei ihnen zu Gast und hat viel über den Dschungel und das Leben im Dschungel gelernt.

Kärntner Tageszeitung - Ein Kärntner lehrt Überleben im Dschungel

2012 führt Jürgen Gerzabek einen Reporter bis tief in den Dschungel und lehrt ihm das Überleben. Daraus entsteht eine dreiteilige Sendereihe im ORF.

Im Sommer 2012 ist Jürgen Gerzabek wieder Gast Im ORF Radio und im September ist er Gast in der Sendung Treffpunk.

ORF - Treffpunkt

Immer wieder gibt Jürgen Gerzabek spannende Interviews für verschiedene Zeitschriften, wie 2013 im Kärntner Monat.

Kärntner Monat Logo Kärntner Monat - Raus aus der Komfortzone

Hier können Sie den ganzen Artikel lesen.

Oder hier ein Bericht im Schweizer Magazin: Spuren

Spuren - Keine zweite Erde

Hier können Sie den ganzen Artikel lesen.

Jürgen Gerzabek ist Autor von mehreren Büchern, darunter: Mein Weg in die Wildnis, Das Feuerbohrer E-book, Natürliches Lernen, Natürliches Lernen Onlinekurs, Ein Survival Grundkurs für zu Hause, Asili Wakala I - Das Fernmentoringprogramm und der Survival Check.

In seiner 25jährigen Lehrtätigkeit hat er über 20.000 Menschen für das Leben in der Wildnis begeistert. Seine Vorträge sind immer gut besucht und faszinieren Menschen aller Altergruppen und Gesellschaftsschichten. Er bietet über 25 verschiedene Wochenseminare und zwei Ausbildungen, die bis zu drei Jahre dauern.

Sein tiefes Wissen über die natürlichen Zusammenhänge und die Kunst des Natürlichen Lernens sind bei vielen Menschen begehrt und wird oft in Anspruch genommen.

Seine Frau und seine drei Töchter unterstützen ihn bei seiner Arbeit und bringen die weibliche Energie und die wichtigen Frauenthemen für die Wildnis an alle Interessierten.

Survival Family