Naturmentoring 2018

Die unsichtbare Schule

Es braucht ein ganzes Dorf, ...

#

... um die Neugeborenen mit offenen Armen in dieser Welt zu begrüßen

#

... um den Ältesten den Platz im Stamm einzuräumen, der ihrer Erfahrung gerecht wird

#

... um die Übergangsrituale für die Jugendlichen zu gestalten

#

... um die Eltern in ihrer Elternrolle zu unterstützen

#

... um die eigenen Gaben zu erkennen und sie zum Wohle Aller einzusetzen

#

... um Dankbarkeit und Wertschätzung für alles Lebendige zu fühlen

#

... um das Wissen und die Fertigkeiten zum Überleben für die nächsten Generationen lebendig zu halten

Und um herauszufinden, was dieses Dorf braucht, damit es reibungslos funktioniert, gibt es einen Naturmentoring Kurs.

Du kannst aus den obigen Zeilen schon herauslesen, dass Du alleine gar nichts bist und nicht viel werden kannst. Du brauchst eine Gemeinschaft. Und Du musst Deinen Platz darin finden.

Wenn Du an deinen Fertigkeiten zum Leben draußen arbeiten möchtest, oder einfach nur die neuesten Informationen über das Preisausschreiben, oder neuer Survivaltechniken erhalten möchtest, bleibe mit uns in Verbindung. Am besten du verbindest dich gleich mit uns:

Dein Umfeld bestimmt, wer Du bist und was aus Dir wird. Was das menschliche Potenzial angeht, haben Naturvölker eine Hirnnutzung von 45 %. Der moderne Mensch dagegen nur 3 – 5 %. Und weil sich das nicht auf einzelne Menschen, sondern auf die meisten Bewohner bezieht, muss das Umfeld entsprechend förderlich gewesen sein.
Wenn Du interessiert bist, wie so ein Umfeld aussieht und welche Rolle die Bewohner darin ausüben, dann ist dieser Kurs das Richtige für Dich.

  • Wie die Kulturellen Elemente einer unsichtbaren Schule aussehen
  • Wie Du für Inspiration in Deinen Schülern sorgst, die jeden Tag weiter wächst
  • Wie Du die Aufmerksamkeit Deiner Schüler oder Kinder täglich auf natürliche Weise steigerst
  • Wie Du einen geheimen Lehrplan erstellst, der mit der eigenen menschlichen Natur harmoniert
  • Wie Du exakt feststellst, was Dein Schüler oder Deine Kinder als nächstes benötigen
  • Wie Du Konflikte löst, noch ehe sie entstanden sind
  • Wie Du dem Leben einen tiefen Sinn gibst und deine ureigene Aufgabe findest und lebst
  • Wie Du deine ureigenen 8 Potenziale in Schwingung bringst und das gleiche für Deine Schüler machen kannst
  • Wie Du ein grenzenloses Lernverlangen in Deinen Schülern und Kindern erzeugst
  • und vieles mehr...

Melde dich gleich an, die Plätze sind beschränkt ...

Wenn Du in einem Naturvolk nach einer Institution, die wir heute Schule nennen, suchen, dann suchst Du vergeblich. Und trotzdem, oder gerade deswegen, konnten die Menschen ihr Potenzial in einem so hohen Maße nutzen und alles lernen, was für das Überleben der Gemeinschaft wichtig war.

Und die Fertigkeiten und das Wissen waren äußerst komplex. Alleine im Spurenlesen gab es bei manchen Völkern über 5.000 Erscheinungsformen in Spuren. Unser Alphabet hat gerade einmal 26 Buchstaben.

Die Schule war unsichtbar. Und damit treffen wir mit dem Naturmentoringbegriff genau ins Schwarze. Die unsichtbare Schule ist aber kein Zufallsweg. Es gibt klare Strukturen, eine ausgeklügelte Methodik und das alles war eng mit der Natur und den natürlichen Abläufen verknüpft.

In dieser Woche sehen wir uns diese Strukturen genau an. Natürlich gibt es auch genügend Raum, um die erworbenen Fertigkeiten auch gleich in die Tat umzusetzen. Und weil wir ohne eine Gemeinschaft die oben erwähnten Dinge nicht erreichen können, werden wir für diese Woche einen funktionierenden Stamm bilden, der die Basis für ein harmonisches Leben bilden soll.

Wir werden lernen, wie die Aufgabenverteilung nach der natürlichen Ordnung der Dinge aussieht.

Wenn man noch eines hinzufügen kann, dann ist es die Tatsache, das Lernen nicht nur unsichtbar stattgefunden hat, sondern dass es auch einen unheimlich großen Spaß macht. Das werden wir Dir in dieser Woche beweisen.

#

Uneingeschränkt Kindertauglich

Was wäre ein Dorf ohne Kinder. Bringe Deine Kinder kostenlos mit. Es gibt ein eigenes Kinderprogramm (Ab 7 Jahren, Jünger nach Absprache). Teils sind die Kindergruppen alleine unterwegs, teils machen wir uns alle gemeinsam auf den Weg. Alle Mahlzeiten werden gemeinsam eingenommen und die Abende werden mit den Erfahrungen aller Teilnehmer gefüllt.