Logo survival.at

Samuel Schubert

Der erste Kontakt mit dem Feuerbohren öffnete mir die Tür in eine Welt von Einfachheit, Freiheit und tiefer Verbindung mit der Natur.

Über mich

Das Leben in der Natur genoss ich schon als Kind. Doch der erste Kontakt mit dem Feuerbohren, 2014, öffnete mir die Tür in eine Welt von Einfachheit, Freiheit und tiefer Verbindung mit der Natur. Seitdem nutze ich jede Gelegenheit, um meine Fertigkeiten zu vertiefen. Ich habe viele Wildniskurse besucht und das Erlernte trainiert und in meinen Alltag integriert. Unter anderem habe ich die Wildnispädagogik-Weiterbildung und das Scouttraining bei der Wildnisschule Weltenwandler gemacht, absolviere ich seit 3 Jahren die Wildnislehrerausbildung in der Natur- und Wildnischule Teutoburger Wald und habe ich verschiedene Kurse bei Jürgen Gerzabek besucht.

Seit 2016 studiere ich Landschaftsnutzung und Naturschutz in Eberswalde. Hier lebe ich in einem Garten, wo ich die Wildnisfertigkeiten mit Permakultur, Selbstversorgung und altem Handwerk verbinde. Es fasziniert mich zu sehen, wie wir uns als Caretaker wieder auf eine gute Art in die Natur einfügen können.

Seit 2017 leite ich verschiedene Kurse in der Natur- und Wildnisschule Teutoburger Wald, darunter u.a. Basiskurse, Wildnispädagogik 1 und Permakulturkurse.

Mir ist es ein großes Anliegen immer tiefer einzutauchen in diese ursprüngliche und verbundene Art zu Leben und das Wissen zu erhalten und zu teilen.

Trainings

Weitere Informationen

natur-wildnisschule.de

Medien