4 Faktoren für den Survival Erfolg

Es sind nur 4 Faktoren, die in der Wildnis über Leben oder Tod entscheiden. Wer die 4 Faktoren kennt und sie auch beherzigt, wird mit dem Leben belohnt. Survival reduziert sich grob auf diese 4 Faktoren. Sie sind die 4 physischen Grundbedürfnisse des Menschen. Du musst sie alle stillen, um am Leben zu bleiben.

Die 4 Grundbedürfnisse sind:

  1. Schlaf
  2. Wasser
  3. Wärme
  4. Nahrung

Wenn wir nicht ausreichend Schlaf bekommen, nimmt unsere Leistungsfähigkeit sehr schnell ab. Eine Nacht ohne Schlaf kann in einer Überlebenssituation bereits den Tod bedeuten. Es gibt viel zu tun und keine Kraftnahrung, die dir die nötige Energie gibt. Zumindest nicht am ersten Tag. Außer du hast das große Glück, dass du ein Tier erjagst oder findest. Deshalb musst du sicherstellen, dass du am Ende des ersten Tages eine Behausung geschaffen hast, die dich warm und trocken hält. Ein einfaches Biwak kannst du in wenigen Stunden errichten und es wird dir das Leben retten. Ohne Biwak wird ein Überleben schwer. Das ist die Survival Regel Nr. 1!!!

Das Biwak selbst sollte dich schon wärmen können. Aber ein Feuer ist natürlich eine wunderbare Sache, weil es dich nicht nur wärmt, sondern du auch etwas kochen kannst, das dich wiederum von Innen wärmt. Feuer ist die Technik, die das zweite Grundbedürfnis stillt. Es gibt eine Menge an Methoden zum Feuer machen. Ich bin der Meinung, dass der Feuerbohrer eine Technik ist, die am Anfang die einfachste ist. Du kannst sie in wenigen Stunden erlernen. Im Survival geht es vorallem um Einfachheit und Funktionalität. Ohne diese Eigenschaften wird ein Überleben schwer.

Wasser ist das dritte Grundbedürfnis. Du musst meistens schon darauf schauen, während du die ersten zwei Grundbedürfnisse stillst. Du benötigst Wasser in regelmäßigen Abständen. Unser Körper besteht zum Großteil aus Wasser. Du musst immer wieder nachtanken, damit deine Leistungsfähigkeit erhalten bleibt. Survival ohne Wasser ist nicht möglich. Das Überleben ist dann auf wenige Tage beschränkt.

Nahrung ist das letzte Grundbedürfnis. Ohne Nahrung können wir zwar bis zu vier Wochen überleben, aber das ist eher ein Dahinvegetieren. Die Leistungsfähigkeit geht schon am ersten Tag verloren. Umso wichtiger ist es, dass du dich gut mit essbaren Pflanzen auskennst. Das ist nämlich die Nahrung, die du dir am einfachsten besorgen kannst. Und Survival bedeutet Energie sparen.


Survival Family

Willkommen bei Survival.at, einer Gemeinschaft, die hinter Survival eine völlig neue Dimension des Lebens bereit stellt.

Wir unterrichten seit über 25 Jahren Survivalfertigkeiten für Hand, Herz und Seele. Hier lernen Sie die besten Fertigkeiten, um jede Lebenssituation zu meistern.

Hier lernen Sie über Handwerksfertigkeiten, natürliche Ressourcen, die richtigen Survival Strategien, Survival für das moderne Leben, Urban Survival, Spurenlesen, Naturmentoring und über Ihr Inneres Potenzial wie Intuition, geistige Survivalwerkzeuge und Awareness.

Egal, ob Sie erst angefangen haben, sich für Survival zu interessieren, oder ob Sie schon jahrzehnte lang draußen unterwegs sind, hier findet jeder die Möglichkeit, sich weiter zu bilden und weiter zu wachsen.

Logo Survival.at