Warum Feuermachen mit dem Feuerbohrer so schwierig ist

Als Wildnisschulleiter habe ich schon tausende Menschen im Feuermachen mit dem Feuerbohrer unterrichtet. Über 50 % schaffen nach 2 Stunden Arbeit ein Feuer mit ihrem selbstgemachten Feuerbohrer Set. Aber eine Schwalbe macht noch lange keinen Sommer, hat mein Deutsch Professor immer zu mir gesagt.

Also wie werden sie richtig Sattelfest im Feuerbohren? Wie können sie sich auf ihre Feuerbohrfertigkeiten selbst bei Regen und Wind verlassen können?

Ich habe mit vielen Menschen Intensiv Coaching betrieben und bin mit ihnen jeden Tag hinausgegangen, um Feuerbohren zu üben. Manchmal über Monate hinweg. Ich glaube ich kenne jeden Fehler, der irgendwie auftreten kann. Einige haben sie schon kennen gelernt. In den Artikeln 5 Fehlerquellen beim Feuerbohren und 5 weitere Fehlerquellen beim Feuerbohren finden sie schon einige gravierende Fehler und deren Lösungsansatz. Aber glauben sie mir, es steckt noch mehr dahinter.

In unserer 3jährigen Wildnisausbildung müssen die Teilnehmer fast jeden Tag ein Feuer mit dem Feuerbohrer entfachen. Am Beginn sind sie meistens recht ratlos. Ich kenne aber die Geheimnisse, wie sie schon nach wenigen Wochen wahre Meister werden. Sie sollten einmal zusehen, wenn ein Meister am Werke ist und in kürzester Zeit auch bei schlechten Bedingungen die kleine Glut zu einer Flamme bläst.

Es ist faszinierend. Und Sie können das auch. Da bin ich mir sicher. Weil es läuft immer nach dem gleichen Schema ab.

Es gibt viele Leute, die sind schon Jahrelang in der Wildnis unterwegs und behaupten immer noch, dass das Feuerbohren viel zu schwierig sei. Ist es nicht. Was diesen Leuten fehlt, ist das Geheimnis, wie man ein Meister im Feuerbohren wird.

Zunächst einmal schauen sie sich die Fehlerquellen in den zwei obengenannten Artikeln genau an. Betrachten sie ihr Feuerbohrer Set und analysieren sie es. Erkennen Sie Fehler wieder? Bessern Sie sie aus. Probieren Sie es erneut.

Ein weiterer Fehler, und zwar ein ganz weit verbreiteter, ist die falsche Feuerbohrtechnik. Laien werden sagen, dass das überhaupt nichts zur Sache tut. Tut es aber. Ein Schifahrer mit einer schlechten Technik wird genauso wenig Erfolg haben wie ein Feuerbohrer mit einer schlechten Technik.

Also lernen Sie, am besten von Anfang an, die richtige Technik.

Falls Sie sich die Technik schon falsch angelernt haben, lohnt es sich trotzdem sie umzulernen. Sie wollen ja Meister werden. Und dazu gehört nun einmal die richtige Technik. Die meisten Fehler können Sie vermeiden, indem Sie die richtige Technik anwenden. Mit der richtigen Technik können auch Kinder mühelos ein Feuer drillen.

Der nächste Hauptgrund für das Scheitern ist mangelnde Übung. Nur Übung macht den Meister. Wenn Sie die Theorie des Feuerbohrens kennen ist das eine Sache. Aber wenn Sie wirklich Feuerbohren können, dann werden Sie auch bei jeder Witterung an einem warmen Feuer sitzen.

Also beginnen Sie zu üben. Ich weiß, dass sehr viele Menschen nach einem Kurs wieder alleine zu Hause sind. Da macht es halt nicht so viel Spaß. Aber genau deshalb habe ich ein Trainingsprogramm ausgearbeitet. Und das können Sie auch gemeinsam mit Freunden oder mit Ihren Kindern und ihrer Familie machen.

Ich trainiere Sie einen Monat lang. Nach diesem Monat werden Sie auf jeden Fall sehr gut Feuerbohren können. Es macht enormen Spaß, weil Sie wirklich Übungen für jeden Tag bekommen. Ich lasse Sie nicht alleine. Es ist immer jemand da, der Ihnen Mut macht, Sie Aufbaut und Ihnen Lob gibt. Also holen Sie mich in Ihr Team.

Nur ungefähr 2 % schaffen es, ein selbständiges Trainingsprogramm durchzuziehen. Und wissen Sie was? Das ist menschlich. Wenn Sie sich nicht im richtigen Umfeld bewegen, ist es völlig natürlich. Sie leben nun einmal nicht unter Buschleuten. Deshalb ist es auch völlig OK wenn Sie sich ein Trainingsprogramm besorgen. Dann sind Sie schon einmal nicht mehr alleine. Sie haben einen Trainer. Also werden Sie Profi. Überzeugen Sie sich selbst. Ich glaube an Ihre Fähigkeiten. Tun Sie es auch.


Survival Family

Willkommen bei Survival.at, einer Gemeinschaft, die hinter Survival eine völlig neue Dimension des Lebens bereit stellt.

Wir unterrichten seit über 25 Jahren Survivalfertigkeiten für Hand, Herz und Seele. Hier lernen Sie die besten Fertigkeiten, um jede Lebenssituation zu meistern.

Hier lernen Sie über Handwerksfertigkeiten, natürliche Ressourcen, die richtigen Survival Strategien, Survival für das moderne Leben, Urban Survival, Spurenlesen, Naturmentoring und über Ihr Inneres Potenzial wie Intuition, geistige Survivalwerkzeuge und Awareness.

Egal, ob Sie erst angefangen haben, sich für Survival zu interessieren, oder ob Sie schon jahrzehnte lang draußen unterwegs sind, hier findet jeder die Möglichkeit, sich weiter zu bilden und weiter zu wachsen.

Logo Survival.at